Massage in Basel

In der Physiotherapie geht es grundlegend darum, bestimmte Krankheitsbilder und deren Symptome, beim Patienten zu verbessern oder zu beseitigen. Das Ziel der Behandlung ist genau deshalb individuell mit dem Patienten abzustimmen.


Ein guter Physiotherapeut/in geht auf die Wünsche des Patienten ein. Wir nennen dies auch die sogenannte „Hilfsfrage“ in der Physiotherapie. Diese wird im ersten Gespräch geklärt und notiert. Hier wird auch abgesprochen, wie die Therapie aussehen soll und wann sich die ersten Erfolge einstellen sollten.

Wer beispielsweise im Beruf viel sitzt oder auch wer körperlich tätig ist, kennt das Problem. Nach einigen Stunden fühlt sich der Nackenbereich oder der Rücken verspannt an. Auch fassen wir uns dann mit den Händen an den Nacken oder auch über einzelne Wirbel, um die Spannung der Muskulatur zu lösen.

Wird der Schmerz nicht besser und bleiben diese unbehandelt, belasten die Verspannungen des Rückens den Alltag vieler Menschen zunehmen

Bei vielen akuten Beschwerden handelt es sich um verklemmte Nerven, verspannte Muskeln oder eine falsche Körperhaltung. Oftmals kann es helfen, sich bei einer Massage in Basel zu entspannen und den Alltag hinter sich zu lassen. Einfach den Kopf ausschalten und den Masseur oder Physiotherapeut den Rest machen lassen. Durch gezielte Handgriffe werden hierbei die Muskeln gelockert und Verspannungen gezielt gelöst, was den Schmerz häufig direkt nach der Anwendung löst. So können Sie sich den alltäglichen Herausforderungen des Großstadtdschungels stellen. 

Dazu verwenden wir unterschiedliche Massage-Methoden, wie die klassische Massage oder die Sportmassage. Aber auch die Faszien Massage, die manuelle Lymphdrainage und andere relevante Massatechniken gehören zu unserem Fachgebiet.

Wir sind von allen Krankenversicherungen, Unfallversicherungen und den meisten Zusatzversicherungen anerkannt.

Durch verschiedene Massagetechniken in der Physiotherapie oder auch bei einer klassischen Massage an sich lässt sich schon sehr viel bewirken.
Die Durchblutung wird angeregt, die Muskulatur wird entspannt, die Beweglichkeit wird verbessert und Schmerzen gelindert. Sie entspannen mal so richtig und kommen mal ganz runter und versinken in die Tiefenentspannung, schalten den gesamten Alltagsstress ab und tun sich damit noch etwas Gutes!

Umso besser ist es, dass PhysioBasel eine EMR- anerkannte Physiotherapie Praxis ist. Das bedeutet, dass Ihre Zusatzkrankenversicherung die Kosten für die klassische Massage übernimmt!

IMG_0034_edited.jpg
Elektrotherapie und Ultraschalltherapie gegen Arthrose und chronische Erkrankungen

Durch den Einsatz von Elektrotherapie kann in der Physiotherapie auf tiefliegende Muskulatur eingewirkt werden. Die Elektrotherapie kann bei Schmerzen, Arthrose, Lähmungen und chronischen Erkrankungen helfen.
Durch die Ultraschalltherapie können tiefliegende Verletzungen wie langsam heilende Frakturen oder Sehnenentzündungen behandelt werden.

Muskeln werden entspannt, verklebte Faszien gelöst und die Haut gestrafft. Alles in Allem ein echtes Wohlfühlprogramm für Ihre Muskeln und Ihren ganzen Körper. Mit gezielten Handgriffen, meistens feste, werden Verklebungen (Contusionen) in den Faszien gelöst und diese dadurch wieder stabil und geschmeidig gemacht.

Neurologische Physiotherapie in Basel
Sportmassage bei Ihrer Sportphysiotherapie Praxis PhysioBasel

Die Sportmassage hilft Ihnen sich nach dem Sport wohl zu fühlen oder auch zur Wettkampfvorbereitung. Sie verbessert die Effektivität im Training und hilft Ihnen bei der Regeneration. Hierzu werden vom Therapeut gezielte Griffe und Massagetechniken angewandt.

Das Lymph-Gefässsystem ist ein wichtiger Bestandteil der Immunabwehr und unterstützt unseren körpereigenen, inneren Schutz vor Krankheiten und Infektionen.
Die manuelle Lymphdrainage, eine sanfte Technik kann dabei helfen, angestaute Flüssigkeit abzutransportieren.
IMG_9983_edited.jpg
IMG_9887_edited.jpg

Sie können nicht zu uns in die Praxis kommen, da Sie das Haus nicht verlassen können?

Kein Problem! Dann kommen unsere Physiotherapeuten zu Ihnen. Wichtig ist, dass Ihr Arzt auf der Verordnung die Domizilbehandlung vermerkt.

Beim Kerzenmassageritual wird eine spezielle Massagekerze verwendet. Sie hat einen angenehmen Duft, den Sie vor der Behandlung auswählen können und besonders hautpflegende Eigenschaften.

Das Kerzenwachs erwärmt sich durch die spezielle Zusammensetzung auf 50°C - 60°C und hat so die optimale Wohlfühltemperatur. Schalten Sie einfach ab und lassen Sie sich verwöhnen.

Entspannende Massagetherapie
Massagesteine

Bei der Kräutertempelmassage werden verschiedenste wohlriechende Kräuter in einem Baumwolltuch zu einem Stempel gewickelt. Diese werden dann in einem Dampfbad auf angenehme 60°C erwärmt. Dadurch verströmt sich der Duft der Kräuter im ganzen Raum und die ätherischen Öle werden freigesetzt. Der Masseur streicht mit den warmen Stempeln dann über Ihren Körper und übt an bestimmten Stellen auch Druck aus. Hierbei können Sie wunderbar entspannen und einfach mal abschalten!

Die 6 wichtigsten Wirkungen einer Massage Basel

Eine klassische Massage in Basel kann wahre Wunder bewirken. Wir haben für Sie die 6 wichtigsten Wirkungen einer Massage zusammengefasst.

1) Verbesserung des Schlafs
1/3 der Bevölkerung klagt aus verschiedenen Gründen über Schlafstörungen (Insomnie). Zahlreiche Studien haben bereits darauf hingewiesen, dass eine entspannende Massage Basel Schlafstörungen nachweislich mildern und eine positive Auswirkung auf den Geist haben kann. 

2) Massagen lösen Verspannungen und Verhärtungen
Durch Fehlhaltungen oder wegen anderen Gründen leiden viele Menschen unter verspannter und verhärteter Muskulatur. Was als harmlose Verspannung beginnt, kann, sofern es nicht behandelt wird, zu einem großen Problem werden und zu chronischen Schmerzen führen.
Mit der Hilfe von speziellen Massagetechniken kann die Muskulatur stimuliert und die hartnäckige Verspannung gelöst werden.

3) Chronische Schmerzen werden gelindert
Mit regelmäßigen Massagen kann man Menschen mit chronischen Schmerzen helfen diese Schmerzen zu lindern. Dies kann dazu führen, dass weitere Bewegungstherapien wieder möglich werden. 

4) Steigerung der Durchblutung
Bei einer klassischen Massage in Basel dringt der Masseur/ die Masseurin bis in die tiefsten Gewebeschichten vor und regt damit die Durchblutung des Patienten an. Dies passiert durch Reiben, Streichen, Kneten oder Klopfen.
Die verbesserte Durchblutung sorgt dafür, dass die bahandelten Regionen besser mit Nährstoffen versorgt werden und Abfallprodukte schneller abtransportiert werden.

5) Massage stärken das eigene Immunsystem
Eine weitere positive Wirkung einer Massage ist die Stärkung des eigenen Immunsystems. Bei einigen Massagetechniken gelangen Reize durch gezielten Druck über die Haut, Muskeln, Nerven sowie das Blut- und Lymphsystem zum Gehirn und von dort zu den unterschiedlichen Organen. Diese Reize stimulieren die Selbstheilungskräfte des Körpers.

6) Massagen reduzieren Stress!
Das weiß zwar vermutlich schon fast jeder, doch fest steht, dass Massagen negativen Stress reduzieren!
Bereits mehrfach wurde klinisch nachgewiesen, dass Massagen eine positive Ergänzung bei Therapien gegen Depressionen oder Angststörungen sein können. 

Der Hautkontakt, die Stoffwechselanregung und die Entspannung wirken sich sehr positiv auf die psychische Verfassung und auf die eigene Körperwahrnemung aus. 

Bei der Massage Basel reagiert der Körper in der Regel mit der Freisetzung des Hormos Oxytocin, ein Glückshormon. Auch Endorphine werden vom Gehirn während einer Massage ausgeschüttet.