Osteopathie in der Physiotherapiepraxis PhysioBasel

Die Osteopathie ist ein ganzheitliches Konzept, welches die Organe, die Faszien, das Craniosacrale System und die Knochen miteinbeziehen.

Ihr erster Termin beginnt mit einem ausführlichen Anamnese-Gespräch sowohl über Ihre Beschwerden als auch über Ihren allgemeinen Gesundheitszustand, Ihre Krankenhistorie und Lebensgewohnheiten sowie eventuell Ihre Trainingsgestaltung.

Es folgt eine eingehende manuelle Untersuchung des Bewegungsapparates, des Fasziensystems, der inneren Organe und des Schädels. Möglicherweise werden auch andere medizinische oder labortechnische Tests nötig. Mit den gesammelten Informationen aus dem Gespräch erstellen wir Ihnen einen persönlichen Behandlungsplan, den wir dann ausführlich mit Ihnen besprechen.

Um möglichst effizient zu arbeiten bitten wir Sie, eventuell vorhandene Befunde oder Diagnosen mitzubringen(Röntgen, MRT, Ultraschall, Blutbild, etc).

 

Eine Behandlung dauert ca. 45-60 Minuten. Bitte planen Sie für jeden Termin eine volle Stunde Zeit ein. Bitte beachten Sie, dass zur Behandlungszeit auch immer Organisatorisches und Verwaltung dazu gehören (Vor- und Nachbereitung, Dokumentation, Auswertung von Befunden, etc.)

Die Behandlung kann häufig in lockerer und bequemer Bekleidung erfolgen. Es kann jedoch auch notwendig sein, die lange Oberbekleidung abzulegen.

Nach einer Behandlung bitten wir Sie, für mindestens 24 Stunden auf schwere körperliche Arbeit und Training zu verzichten. Ideal ist etwas lockere Bewegung und aktive Regeneration, leichtes Essen und ein erholsamer Schlaf. Eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr ist nach einer Behandlung immens wichtig.

Ihr Körper wird auf die Behandlung einige Tage lang reagieren. Teilweise geschieht das unbemerkt, teilweise können Sie für einige Stunden oder Tage Reaktionen Ihres Körpers beobachten. 

Mögliche Nachwirkungen können sein: Muskelkater, Müdigkeit, Kopfschmerz, ein veränderter Schlafrhythmus, veränderte Verdauung oder Stimmungsschwankungen.

Dies ist kein Grund zur Sorge oder Beunruhigung sondern zeigt die Bemühungen Ihres Körpers beim Streben nach Regeneration und Ausgeglichenheit.

Viszerale Osteopathie

Die Beweglichkeit der inneren Organe kann zu verschiedenen Problemen und Schmerzen im ganzen Körper führen.

Wusstest du zum Beispiel:
Schmerzen an der linken Schulter können von der Milz kommen.

Viszerale Osteopathie bei PhysioBasel
Parietale Osteopathie bei PhysioBasel

Parietale Osteopathie

Gelenke, Muskeln, Sehnen, Bänder, Faszien.

Das sind alles bewegliche Strukturen in unserem Körper.

Sie sollten auch beweglich sein um alle Bewegungsabläufe zu ermöglichen. Bei Einschränkungen kann eventuell ein Osteopath Abhilfe schaffen.

Craniosacrale Osteopathie

Ein weiterer Teil der Osteopathie setzt sich aus der Erkennung und Behandlung von Funktionsstörungen im Bereich des Schädels, der Wirbelsäule und des Kreuzbeins mit dem darin umschlossenen Gehirn und Rückenmark zusammen. Das Wort Craniosacral setzt sich aus den Beiden Wörtern Schädel (Cranium) und Kreuzbein (Sacrum) ab.

Craniosacrale Osteopathie bei PhysioBasel
Pädiatrische Osteopathie bei PhysioBasel

Pädiatrische Osteopathie

"Kinder sind unsere Zukunft!"
Daher sollten sie die bestmögliche Behandlung erhalten, die sie bekommen können. Mit möglichst wenig nachwirkenden Belastungen durch Medikamente oder voreiligen OP's wird gewährleistet, dass unsere Kinder lange einen gesunden Körper haben. Die Körperlichen Strukturen sind bei Kindern noch wesentlich anders entwickelt, als bei einem Erwachsenen. Diese Aspekte beziehen wir in unserer Osteopathischen Behandlung natürlich mit ein.