Manuelle Lymphdrainage

Die verschiedenen Behandlungsmethoden die wir Ihnen in unserer Physiotherapiepraxis anbieten können

Manuelle Lymphdrainage wird angewandt bei:

  • Lymphödemen

  • Venenbeschwerden

  • Postoperative Schwellungen

  • Offenen Wunden

  • Geschwollene Beine bei Schwangerschaft

  • Geschwollene Beine nach Venen-OP

  • Schwellungen nach Tumor-OP

  • Schwellungen nach Mamma-Ca

  • Chronische Polyarthritis

  • CRPS (ehem. Morbus Sudeck)

  • Schwellung nach Halbseitenlähmung

  • Kopfschmerzen

PhysioBasel bietet Ihnen ein breites Spektrum an physiotherapeutischen Massnahmen an.

Auch die manuelle Lymphdrainage, welche einen wichtigen Platz in der Physiotherapie hat, gehört natürlich zu unserem Leistungsspektrum. Egal, ob Sie nach einer Operation geschwollene Beine haben, Venenbeschwerden haben, eine Tumor-OP hatten oder ob Sie durch die Schwangerschaft geschwollene Beine haben. Oftmals ist der Grund für die Schwellung eine Anstauung von Lymphflüssigkeit. Die Lymphflüssigkeit ist nach dem Blut eine der wichtigsten Transportflüssigkeiten unseres Körpers. Ihr Anteil liegt bei einem erwachsenen Menschen

ca 6 bis 10 Liter. Die Lymphflüssigkeit transportiert hierbei Nährstoffe und Abfallstoffe, ausserdem befördert sie Bakterien und andere Krankheitserreger zu den Lymphknoten, wo diese entsorgt werden. Deswegen ist das Lymphsystem auch so wichtig für unser Immunsystem.

Bei der manuellen Lymphdrainage wenden unsere geschulten Physiotherapeuten sanfte, rhythmische, kreisende oder pumpende Handgriffe ein, um die Entstauung so über die Lymphknoten anzuregen. Die Lymphdrainage muss dann in regelmässigen Abständen durchgeführt werden, bis die Schwellung und die Verletzung dauerhaft abgeklungen sind.

Da der Effekt der Lymphdrainage nur ca. 24h anhält besprechen Sie während der Behandlung mit Ihrem Physiotherapeuten, ob eine Bandage bzw. Kompressionsstrümpfe in Ihrem Fall Sinn machen. Oft werden diese dann von Ihrer Versicherung zumindest anteilig übernommen.

Die Behandlungsmethoden von PhysioBasel werden von Ihrer Grundversicherung übernommen. Dazu benötigen Sie lediglich eine ärztliche Verordnung für Physiotherapie, auf der die Lymphdrainage als Behandlungsvorschlag vermerkt wird.


Selbstverständlich können Sie Ihre Behandlung auch privat abrechnen und auch vereinbaren.

In diesem Fall erhalten Sie natürlich einen Rückforderungsbeleg zur Abrechnung mir Ihrer Krankenkasse.

Rufen Sie uns gerne an oder vereinbaren Sie direkt online einen Termin.