top of page

Lasertherapie in Basel
Moderne Physiotherapie

Moderne Lasertherapie bei PhysioBasel - Ihre Physiotherapie SBB in Basel

Laser - Man kennt ihn aus der Kosmetikbranche zur Haarentfernung oder von "Operationen" mit dem Laser oder auch aus so manch einem Science Fiction Film. Doch in der Physiotherapie ist die Lasertherapie alles andere als Fiction!

Auch wenn der Roboter gesteuerte Laser bei PhysioBasel daran erinnern könnte.   :D

Was ist Lasertherapie?

Die Lasertherapie in der Physiotherapie ist eine Form der physikalischen Therapie, bei der Laserlicht zur Behandlung von verschiedenen muskuloskelettalen Erkrankungen und Verletzungen eingesetzt wird. Der Begriff "Laser" steht für "Light Amplification by Stimulated Emission of Radiation" (Lichtverstärkung durch stimulierte Emission von Strahlung).

In der Lasertherapie werden Lasergeräte verwendet, die gebündeltes Licht in Form von Photonen abgeben. Die Laserstrahlen durchdringen die Haut und können in das Gewebe eindringen, ohne es zu schädigen.

Die Energie des Laserlichts kann verschiedene positive Effekte auf Zellen und Gewebe haben, darunter:

20240102123926.jpeg

1.     Biostimulation.

2.     Verbesserung der Durchblutung

3.     Schmerzlinderung

4.     Verringerung von Entzündungen
 

eingesetzt, darunter Arthritis, Sehnenentzündungen, Sportverletzungen, Rückenschmerzen und Gelenkprobleme. Es ist wichtig zu beachten, dass die Anwendung der Lasertherapie von qualifizierten Fachleuten, wie Physiotherapeuten oder Ärzten, durchgeführt werden sollte. Zudem sollte die Behandlung auf einer fundierten Diagnose basieren, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen.

Wie läuft die Lasertherapie in Basel bei PhysioBasel ab?

Die Durchführung einer Physiotherapie mit Laser folgt einem strukturierten Prozess, der von einem qualifizierten Physiotherapeuten oder Physiotherapeutin durchgeführt wird. Hier sind typische Schritte, die während einer Lasertherapiesitzung durchgeführt werden:

 

1. Anamnese und Diagnosestellung: Vor Beginn der Lasertherapie führt der Physiotherapeut eine gründliche Anamnese durch. Dabei werden Informationen über deine medizinische Vorgeschichte, aktuelle Beschwerden, vorherige Behandlungen und andere relevante Informationen gesammelt. Eine genaue Diagnose ist entscheidend, um die Lasertherapie gezielt auf deine Bedürfnisse und Ziele anzupassen.

 

2. Aufklärung: Der Therapeut klärt dich über den Verlauf der Lasertherapie auf, erläutert die möglichen Wirkungen und beantwortet dir eventuelle Fragen. Die Sitzungsdauer ist bei PhysioBasel von der Diagnose abhängig und liegt zwischen 30 und 45 Minuten.

 

3. Vorbereitung des Patienten: Wir bereiten dich entsprechend der zu behandelnden Körperregion vor. Das bedeutet, dass wir dich in die richtige Position bringen und Schutzbrillen anziehen um die Augen vor der Laserstrahlung zu schützen.

 

4. Positionierung des Lasergeräts: Dein Physiotherapeut oder deine Physiotherapeutin positioniert das Lasergerät in einem angemessenen Abstand über der zu behandelnden Stelle. Die genaue Platzierung hängt von der Art der Erkrankung oder Verletzung ab. Bei PhysioBasel profitierst du von einem intelligenten und hochmodernen Robotic Laser. Das bedeutet, dass der Laser nicht statisch auf einen Punkt gerichtet ist, sondern das gesamte Behandlungsgebiet gleichmässig und logisch behandelt.

 

5. Durchführung der Lasertherapie: Der Laser wird gemäss den festgelegten Parametern eingeschaltet. Die Dauer der Lasertherapie kann je nach den Bedürfnissen des Patienten und der Art der Erkrankung variieren. Der Roboter bewegt den Laser über die entsprechende Körperregion.

 

6. Beobachtung und Anpassung: Während der Behandlung überwacht dein Therapeut die Reaktionen deines Körpers. Bei Bedarf können die Einstellungen des Lasergeräts angepasst werden, um optimale Ergebnisse zu erzielen. Die Therapie ist normalerweise völlig schmerzfrei. Es können dabei auch keine Verbrennungen entstehen.

 

7. Abschluss und Empfehlungen: Nach Abschluss der Lasertherapie bespricht dein Therapeut mit dir die empfohlenen weiteren Schritte, mögliche Übungen, die zu Hause durchgeführt werden sollen, andere mögliche Therapieverfahren und den voraussichtlichen Verlauf der Behandlung.

 

Es ist wichtig zu betonen, dass die Lasertherapie in der Physiotherapie Teil eines umfassenderen Behandlungsplans sein kann. Sie wird oft in Kombination mit anderen physiotherapeutischen Techniken, Übungen und manuellen Therapieformen eingesetzt, um die bestmöglichen Ergebnisse zu erzielen. 

Physiotherapie SBB - individuell, modern und auf dem neuesten Wissensstand mit Lasertherapie, Stosswellentherapie und Sportphysiotherapie

Bei welchen Beschwerden kann Lasertherapie helfen?

Die Lasertherapie in der Physiotherapie kann für eine Vielzahl Beschwerden eingesetzt werden und bietet neben der üblichen Therapie am Gerät, manuellen Techniken auch die Möglichkeit apparativ zu arbeiten und so eine umfangreichere Behandlung zu ermöglichen.

Hier einige Beispiele für den Einsatz von Lasertherapie in Basel:

 

  • Schmerzsyndrome: Lasertherapie kann bei der Behandlung von akuten und chronischen Schmerzsyndromen eingesetzt werden, einschliesslich Rückenschmerzen, Nackenschmerzen, Schulter- und Kniebeschwerden.

 

  • Entzündliche Erkrankungen: Laserlicht kann entzündungshemmende Effekte haben, weshalb die Therapie bei entzündlichen Erkrankungen wie Arthritis, Bursitis oder Sehnenentzündungen eingesetzt wird.

 

  • Sportverletzungen: Lasertherapie kann zur Beschleunigung der Heilung von Sportverletzungen wie Zerrungen, Verstauchungen, Sehnen- oder Bänderrissen verwendet werden.

 

  • Wundheilung: Die Lasertherapie kann die Regeneration von Haut- und Gewebezellen fördern, wodurch sie bei der Behandlung von Wunden, Geschwüren und Hautläsionen unterstützend eingesetzt wird.

 

  • Neurologische Erkrankungen: In einigen Fällen wird die Lasertherapie bei neurologischen Erkrankungen wie peripheren Neuropathien oder neuralgischen Schmerzen angewendet.

 

  • Postoperative Rehabilitation: Lasertherapie kann Teil der postoperativen Rehabilitation sein, um Schmerzen zu lindern, Entzündungen zu reduzieren und die Heilung zu fördern.

 

  • Muskuläre Verspannungen: Bei muskulären Verspannungen und Muskelverhärtungen kann die Lasertherapie helfen, die Muskulatur zu entspannen und die Durchblutung zu verbessern.

 

  • Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD): Lasertherapie kann bei der Behandlung von Kiefergelenkproblemen und damit verbundenen Schmerzen eingesetzt werden. Siehe auch hierzu: «Kieferphysiotherapie»

Was kostet die Lasertherapie in Basel?

Die Lasertherapie wird dir nicht zusätzlich berechnet. Bei PhysioBasel erhältst du die bestmögliche Physiotherapie, die du benötigst um schnell wieder beschwerdefrei zu sein. Dabei werden neben den üblichen, gesetzlichen Tarifen keine zusätzlichen Kosten an dich verrechnet. Die Physiotherapie wird mit einer ärztlichen Verordnung von deiner Grundversicherung oder auch Unfallversicherung übernommen.

Buche deinen Termin für Physiotherapie in Basel direkt online!

Modern und hell eingerichtete Praxis für Physiotherapie PhysioBasel in Basel

Standort Oetlingerstrasse 10

Physiotherapie, Osteopathie, Massage bei PhysioBasel in der Oetlingerstrasse 10, Basel
Sportphysiotherapie bei PhysioBasel am SBB in Basel

Standort
Basel SBB

Kooperation von update Fitness SBB und PhysioBasel
Physiotherapie für Sportler von PhysioBasel

Standort Rebgasse 20

Funktionelles Training bei PhysioBasel
bottom of page