Was tun bei einer (distalen) Radiusfraktur?

Design ohne Titel (70) (1).png

Mit 25 % stellt die Radiusfraktur die häufigste Fraktur bei Erwachsenen dar.


Unser Unterarm besteht aus zwei Knochen, der Elle (= lat. Ulna) und der Speiche (= lat. Radius). Bei
einem Sturz auf den Unterarm kommt es häufiger zu einer Fraktur des Radius.

Die Ulna frakturiert selten und eher in Verbindung mit einer Radiusfraktur. Man spricht von einer distalen (=
körperfernen) Radiusfraktur, wenn sich die Bruchstelle des Radius nah am Handgelenk befindet.


Doch wie kommt es zu dieser häufigen Fraktur?

 

In den meisten Fällen ist Sie die Folge eines Sturzes. Wenn wir stolpern und stürzen, versuchen wir uns mit den Armen und Händen abzustützen um Schlimmeres zu verhindern, wie z.B. auf den Kopf zu fallen. Dabei leidet oft der Unterarm und es kommt zum Bruch. Es gibt handgelenksnahe Brüche oder sogenannte Schaftfrakturen im mittleren
Bereich des Unterarms. Je nach Lokalisation und Schwere der Fraktur ergibt sich die Art der
Versorgung (mit oder ohne Operation) und die Heilungsdauer.


Typisches Symptom einer distalen Radiusfraktur:

  • Schmerzen besonders bei Supination (= Auswärtsdrehung der Hand) und Unterarmdrehung

  • eingeschränkte Beweglichkeit im Bereich des Handgelenks


Weitere mögliche Symptome:

  • Kraftverlust

  • Evtl. eine sichtbare Fehlstellung

  • Funktionsstörung und -verlust im Handgelenk/Unterarm

  • Schwellung


Sofortmaßnahmen:

  • Ruhigstellung: Handgelenk stabilisieren mit einer Schiene, Tape oder zur Not auch mit einem

  • Stück Zeitung, das um das Handgelenk gewickelt wird

  • Handgelenk und Unterarm so wenig bewegen wie möglich

  • Ärztliche Untersuchung und Diagnostik (Röntgen, bei Bedarf CT, MRT)

  • Schmerzlinderung


Unabhängig davon, ob die Fraktur operiert wird oder nicht sollte so früh wie möglich mit der
physiotherapeutischen Versorgung begonnen werden, damit die komplexen Funktionen im
Handgelenk wieder möglich werden.


Das hat folgenden Hintergrund: Unsere Hände und Handgelenke sind unabdingbar für unseren Alltag.
Wir greifen damit, drehen Verschlüsse auf, tippen auf Tastaturen oder unserem Smartphone, Kämmen
uns die Haare usw. Bei all diesen Bewegungen sind die beiden oben erwähnten Knochen Elle und
Speiche beteiligt. Diese beiden drehen sich im Handgelenk und im Ellenbogengelenk sozusagen um
einander. Nach einer Radiusfraktur ist diese Bewegung im Handgelenk erst einmal nicht möglich, weil
der ganze Unterarm ruhiggestellt wird.

 

Damit du nach der Ruhigstellung wieder vollumfänglich deinen Unterarm, dein Handgelenk und deine Finger nutzen kannst, ist es wichtig die Gelenkbeweglichkeit während der Immobilisation so gut wie möglich zu erhalten und wieder
herzustellen.


Wenn dein Unterarm in einer Schiene oder in einem Gips ruhiggestellt wird, ist es außerdem von
Beginn an wichtig die angrenzenden Gelenke weiter zu bewegen. In welchem Ausmaß und ab wann wie viel Belastung möglich ist, erfährst du von deinem Physiotherapeuten und Orthopäden.

 

Cave! Bei einer handgelenksnahen Radiusfraktur kann es zu Begleitverletzungen zum Beispiel an den
Bändern des Handgelenks kommen, die erst später erkannt werden. Sowohl ein Orthopäde, als auch
ein Physiotherapeut sollte dein Handgelenk nach einem Sturz gut untersuchen.


Unabhängig davon, ob die Radiusfraktur operativ oder konservativ versorgt wird, begleiten wir dich
als Physiotherapeuten in den verschiedenen Phasen der Heilung...

 

  • mit einer Nachbehandlung der Narbe, falls du operiert wurdest

  • mit Stoffwechselanregung und Erhalt der Beweglichkeit in den angrenzenden Gelenken

  • (Schultergelenk, Ellenbogengelenk, Fingergelenke)

  • mit einem individuell abgestimmten Nachbehandlungsplan je nach Heilungsphase

  • mit einem Koordinations- und Muskelaufbautraining zur vollen Wiederherstellung der Funktionsfähigkeit


Wir, deine Physiotherapeuten von PhysioBasel, sind nicht nur für eine Nachbehandlung da, sondern
bieten dir auch eine Therapie zur Sturzprophylaxe an (Gleichgewichtstraining, Muskelaufbau), sodass
es gar nicht erst zu einem Sturz und anschließenden Bruch kommt.

Wir unterstützen und beraten dich gerne dabei, langfristig beschwerdefrei und gesund zu sein. Also ruf
uns an unter 078 667 77 93 oder vereinbare direkt online deinen Termin mit uns.